Cabernet Cortis* (Freiburger Neuzüchtung)

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein

FR 437-82 r Mehrfachkreuzung mit Cabernet Sauvignon

*) Die so gekennzeichneten Sorten gehören zu den vielversprechendsten Neuzüchtungen: allerdings liegen von ihnen erst wenige Praxisresultate vor. Die Namen sind zum Teil noch provisorisch. (Quellen: P. Basler, Forschungsanstalt Changins-Pully, Weinbauinstitut Freiburg, RMW).

 

  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Anfang Oktober
  • Lageansprüche
    Mittel

Mostgewicht ca. 10°Oe über PN. Geringe Fäulnisanfälligkeit. Dieser Wein wird sehr würzig, intensiver Cabernet-Typ, farbintensiv und sehr extraktreich.

Ähnliche Reben

Chambourcin

Es handelt sich um eine spätreifende Sorte (wie Merlot) mit mittelstarkem Wuchs und sie ist daher eher für südliche Lagen (Tessin) geeignet. Sie verlangt eine starke Unterlage. Die Trauben sind gross und mehr oder weniger kompakt, weisen aber häufig ungenügend befruchtete Kleinbeeren auf.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Ende Oktober
  • Lageansprüche
    Hoch

Léon Millot

Diese von Kuhlmann im Elsass gezüchtete Sorte (Kuhlmann 194.2) hat ähnliche Eigenschaften wie der Maréchal Foch, weist jedoch etwas kleinere Trauben auf und ist weniger anfällig auf Verrieselung. Die Reife ist sehr früh.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Tief bis Mittel

Baron* (Freiburger Neuzüchtung)

FR 455-83 r Mehrfachkreuzung mit Cabernet Sauvignon.

Versuchsanlagen der Freiburger Neuzüchtungen sind in der Schweiz in Planung.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Anfang Oktober
  • Lageansprüche
    Mittel

Rondo*

Den Ursprung hat diese Sorte in einer Kreuzung von Saperavi Severnyi mit St.Laurent, die 1964 in der damaligen Tschechoslowakei durchgeführt wurde. In Geisenheim wurde die Züchtung weiterverfolgt und ihr der Name Rondo gegeben.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Mittel