bronner

Bronner*

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein

Auch der Bronner (Merzling3Gm 6494) verlangt gute, nicht zu trockene Blauburgunderlagen. Er ist frohwüchsig, und vor allem die Resistenz gegenüber dem Falschen Mehltau ist ausgesprochen gut. Die Pockenmilbe scheint besonderen Gefallen an der Sorte zu finden. Das Laub des Bronner erinnert an den Sauvignon blanc, die Trauben sind länglich und kompakt.

*) Die so gekennzeichneten Sorten gehören zu den vielversprechendsten Neuzüchtungen: allerdings liegen von ihnen erst wenige Praxisresultate vor. Die Namen sind zum Teil noch provisorisch. (Quellen: P. Basler, Forschungsanstalt Changins-Pully, Weinbauinstitut Freiburg, RMW).

  • Farbe
    Weiss
  • Wuchs
    Mittel bis Stark
  • Reifezeit
    Anfang Oktober
  • Lageansprüche
    Mittel

Der Bronner ist ein fruchtiger, kräftiger Wein.

Ähnliche Reben

Pinot blanc (Weissburgunder)

Gleich wie der Pinot gris ist er vom Habitus her ein typischer Pinot mit kompakten Trauben, dem Namen entsprechend aber weiss. Der Pinot blanc hat mittlere bis hohe Lageansprüche, aber keine erhöhte Mehltauanfälligkeit.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Weiss
  • Wuchs
    Mittel bis Stark
  • Reifezeit
    Anfang Oktober
  • Lageansprüche
    Mittel bis Hoch

Perle von Csaba

Kleine Trauben mit süssem Muskatgeschmack und gelblichen, mittelgrossen Beeren. Chasselasgrösse. Sollten vor Vögeln und Insekten geschützt werden.

  • Hausgarten
    Ja
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Weiss
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Ende August
  • Lageansprüche
    Tief bis Mittel

Humagne blanc

Bereits 1313 wurde diese Sorte im Wallis erstmals urkundlich erwähnt. Die stärkenden Eigenschaften des Weines, der den Wöchnerinnen wieder zu Kraft verhelfen sollte, machten ihn zu einer Legende.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Ja
  • Farbe
    Weiss
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Ende Oktober
  • Lageansprüche
    Hoch

Petite Arvine

Die im Wallis heimische Petite Arvine ist eine spät reifende Sorte, die nur in besten und nicht allzu trockenen Lagen zu empfehlen ist. Ihre Trauben sind klein und locker, die Beeren ebenfalls klein und rund mit feinem und delikatem Fruchtfleisch.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Ja
  • Farbe
    Weiss
  • Wuchs
    Mittel bis Stark
  • Reifezeit
    Anfang November
  • Lageansprüche
    Hoch