Carminoir

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein

Kürzlich erfolgte die Taufe des Carminoir. Er wurde vom bekannten RAC-Züchter André Jaquinet aus Blauburgunder und Cabernet Sauvignon gekreuzt. Der Carminoir ist eine fruchtbare Rebe, welche bezüglich ihrer zapfenartigen, kompakten Trauben an ihre Mutter aus dem Burgund erinnert. Die Erfahrungen aus dem Tessin zeigen, dass die Reife etwa zur selben Zeit wie beim Merlot eintritt. Der Carminoir zeigt trotz der dichten Traube eine bemerkenswerte Fäulnisresistenz.

  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Ende Oktober
  • Lageansprüche
    Hoch

Reifes Erntegut ergibt sehr farbintensive und gut strukturierte Weine mit komplexem Aroma.

Ähnliche Reben

Baron* (Freiburger Neuzüchtung)

FR 455-83 r Mehrfachkreuzung mit Cabernet Sauvignon.

Versuchsanlagen der Freiburger Neuzüchtungen sind in der Schweiz in Planung.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Anfang Oktober
  • Lageansprüche
    Mittel

Gamaret (B13)

Hervorgegangen aus einer Kreuzung zwischen Gamay und Reichensteiner an der Forschungsanstalt Changins, stösst der Gamaret heute auf grosses Interesse bei den Winzern. 1991 erhielt die Sorte den Eintrag in die Schweizer Sorten-liste.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Mittel

Maréchal Foch

Die nach dem berühmten General aus dem Ersten Weltkrieg benannte französische Hybridrebe (Kuhlmann 188.2) ist eine gutbekannte Standardsorte mit früher bis mittelfrüher Reife. Wegen des sehr starken Wachstums und der langen Internodien sollte sie nicht zu eng gepflanzt werden.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Mittel

Regent

Der Regent ist eine Neuzüchtung der Bundesforschungsanstalt Geilweilerhof (D), hervorgegangen aus der Kreuzung Diana x Chambourcin. Er ist frohwüchsig und reift gleichzeitig mit dem Riesling-Sylvaner. Die lockeren Trauben werden gerne von Wespen heimgesucht.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel bis Stark
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Mittel