Carminoir

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein

Kürzlich erfolgte die Taufe des Carminoir. Er wurde vom bekannten RAC-Züchter André Jaquinet aus Blauburgunder und Cabernet Sauvignon gekreuzt. Der Carminoir ist eine fruchtbare Rebe, welche bezüglich ihrer zapfenartigen, kompakten Trauben an ihre Mutter aus dem Burgund erinnert. Die Erfahrungen aus dem Tessin zeigen, dass die Reife etwa zur selben Zeit wie beim Merlot eintritt. Der Carminoir zeigt trotz der dichten Traube eine bemerkenswerte Fäulnisresistenz.

  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Ende Oktober
  • Lageansprüche
    Hoch

Reifes Erntegut ergibt sehr farbintensive und gut strukturierte Weine mit komplexem Aroma.

Ähnliche Reben

Rondo*

Den Ursprung hat diese Sorte in einer Kreuzung von Saperavi Severnyi mit St.Laurent, die 1964 in der damaligen Tschechoslowakei durchgeführt wurde. In Geisenheim wurde die Züchtung weiterverfolgt und ihr der Name Rondo gegeben.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Mittel

Plantet (Seibel 5455)

Grosse, schöne Trauben. Wegen später Reife ungeeignet für das Freiland, aber für sonnige Wände, die auch dem Regen ausgesetzt sein können.

  • Hausgarten
    Ja
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Ende Oktober
  • Lageansprüche
    Mittel

Diriju Campbell

Starker Foxgeschmack. Sehr grosse Beeren. Sehr widerstandsfähig. Kräftiges Fruchtfleisch.

  • Hausgarten
    Ja
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Mittel

Gamaret (B13)

Hervorgegangen aus einer Kreuzung zwischen Gamay und Reichensteiner an der Forschungsanstalt Changins, stösst der Gamaret heute auf grosses Interesse bei den Winzern. 1991 erhielt die Sorte den Eintrag in die Schweizer Sorten-liste.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Mittel