Blauer Portugieser

  • Hausgarten
    Ja
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein

Eine der schönsten blauen Frühtrauben. Als Tafel- und Keltertraube gleichermassen dankbar. Grosse, verästelte Trauben mit ziemlich locker stehenden, schwarz bedufteten, sehr süssen Beeren. Gute Qualität. Anfällig für Echten Mehltau, daher ist frühzeitiges Bestäuben nötig. Nur für warme Lagen geeignet, da das Holz kälteempfindlich ist. Im Freiland fäulnisgefährdet.

  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Anfang Oktober
  • Lageansprüche
    Mittel

Immer mehr Haus- und Gartenbesitzer entschliessen sich, an Hauswänden, Lauben oder im Freiland eigene Reben zu pflegen. Mit berechtigtem Stolz und Freude sehen sie im Herbst goldgelbe, rötliche oder tiefblaue Früchte heranreifen. Auf dem Weg zur Erreichung dieses Zieles möchte Ihnen diese Schrift ein hilfreicher Ratgeber sein.

Ähnliche Reben

Diolinoir

Die neue Kreuzung aus den Traubensorten Rouge du Diolly und Blauburgunder hat ihren Standort nur in besten Vorzugslagen. Ein Anbau in marginalem Klima ist falsch, da eine knappe Traubenreife zu grünen, unharmonischen Weinen führt.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel bis Stark
  • Reifezeit
    Anfang Oktober
  • Lageansprüche
    Hoch

Siramé*

Die Sorte Siramé ist eine Neuzüchtung der Rebschule Meier, die sowohl als Keltertraube als auch als Tafeltraube Anklang findet. Die Trauben weisen ein lockeres Gerüst auf mit Beeren, die bis zu 15 mm gross werden.

  • Hausgarten
    Ja
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Tief bis Mittel

Nero

Die Trauben tragen grosse, ovale Beeren. Die knackigen Beeren sind sehr süss. Mit den grossen, schönen Blättern eignet sich die Rebe auch sehr gut für die Pergola.

  • Hausgarten
    Ja
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Mittel

Cornalin

Der Cornalin ist eine der ältesten im Kanton Wallis angepflanzten Rebsorten. Ihren heute gebräuchlichen Namen erhielt die Rebsorte erst 1972, auf Initiative des damaligen Rebbaukommissärs Jean Nicolier. Davor hiess der Cornalin schlicht «Landroter» oder «Rouge du Pays».

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Ja
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Mittel bis Stark
  • Reifezeit
    Anfang November
  • Lageansprüche
    Hoch