Completer

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein

Synonyme für den Completer sind Lindauer, Malanstraube und edelweisser Räuschling. Die Trauben sind gross und pyramidenförmig. Die dickhäutigen Beeren werden gelb mit braunen Flecken. Der Completer zeigt mittelstarken Wuchs. Die spätreife Sorte gehört in beste Lagen. Sie ist ziemlich robust bezüglich Pilzkrankheiten, kann aber bei schlechtem Blühwetter etwas verrieseln. Hauptsächlich wird der Completer in der Bündner Herrschaft angebaut, die bekannteste Lage ist die Completer-Halde in Malans.

  • Farbe
    Weiss
  • Wuchs
    Mittel bis Stark
  • Reifezeit
    Ende Oktober
  • Lageansprüche
    Hoch

Completer-Weine sind aromatisch und körperreich mit robuster Säure. Langlebig.

Ähnliche Reben

Silvaner (Johannisberg, Gros Rhin)

Diese Sorte ist in der Schweiz auch unter dem Namen Johannisberg, Hanisberg oder Gros Rhin bekannt. Sie blüht und reift spät, die Blütefestigkeit ist hingegen hoch. Der Silvaner stellt hohe Ansprüche an Boden und Lage (Winterfrost).

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Weiss
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Ende Oktober
  • Lageansprüche
    Hoch

Rheinriesling

Diese vor allem in Deutschland und im Elsass weitverbreitete Sorte ist auch bekannt unter dem Namen Rheinriesling oder Petit Rhin. Die spät reifende Sorte benötigt beste Lagen, ist hingegen für fast alle Böden und Erziehungsarten geeignet.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Weiss
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Ende Oktober
  • Lageansprüche
    Hoch

Goldperle

Grosse, kompakte und süsse Trauben mit grossen glänzenden Beeren.

  • Hausgarten
    Ja
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Weiss
  • Wuchs
    Mittel
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Mittel

Seyval blanc (Seyve Villard 5-276)

Es handelt sich um eine zu Beginn des 20. Jahrhunderts gezüchtete Hybridrebe. Sie treibt früh aus und reift zeitig, was besonders in kühleren Gegenden als vorteilhaft empfunden wird. Die Traube ist ziemlich neutral im Geschmack.

  • Hausgarten
    Ja
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Weiss
  • Wuchs
    Schwach bis Mittel
  • Reifezeit
    Anfang Oktober
  • Lageansprüche
    Tief bis Mittel