zweigelt

Zweigelt

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein

Dr. Zweigelt von der Höheren Bundeslehranstalt in Klosterneuburg in Österreich führte 1922 eine Kreuzung der Sorten St.Laurent und Lemberger durch. Daraus entstand eine frühreife, kräftig wachsende und robuste Sorte. Der Zweigelt benötigt gute Blauburgunderlagen, Farbumschlag und Reife sind jedoch etwas früher als beim Blauburgunder. Er ist ausgesprochen frostfest und hat an den Boden keine besonderen Ansprüche. Ein besonderes Augenmerk ist auf die Ertragsregulierung zu werfen, da die Sorte zu übermässigen Erträgen neigt.

 

  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Anfang Oktober
  • Lageansprüche
    Mittel

Werden dem Stock keine übermässig hohen Erträge abverlangt, so entstehen körperreiche, burgunderartige Weine mit kräftiger Farbe.

Ähnliche Reben

Blauer Portugieser

Eine der schönsten blauen Frühtrauben. Als Tafel- und Keltertraube gleichermassen dankbar. Grosse, verästelte Trauben mit ziemlich locker stehenden, schwarz bedufteten, sehr süssen Beeren. Gute Qualität. Anfällig für Echten Mehltau, daher ist frühzeitiges Bestäuben nötig.

  • Hausgarten
    Ja
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Anfang Oktober
  • Lageansprüche
    Mittel

Dunkelfelder

Die besonderen Vorteile des Dunkelfelders liegen im hohen Reifegrad der Weine und der sehr guten Deckkraft bei geringen Säuregehalten. Im Versuch mit Blauburgunder hat er sich als Färbertraube gut bewährt. Vorteilhaft ist ein Mitgären direkt in der Blauburgundermaische (ca. 1%).

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Ja
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Schwach
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Tief bis Mittel

Merlot

Im Bordeaux stellt der Merlot die meistangebaute Sorte dar, in der Schweiz belegt sie den ersten Platz in den Rebbergen südlich der Alpen, wo sie gute klimatische Bedingungen vorfindet.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Nein
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Ende Oktober
  • Lageansprüche
    Mittel bis Hoch

Maréchal Foch

Die nach dem berühmten General aus dem Ersten Weltkrieg benannte französische Hybridrebe (Kuhlmann 188.2) ist eine gutbekannte Standardsorte mit früher bis mittelfrüher Reife. Wegen des sehr starken Wachstums und der langen Internodien sollte sie nicht zu eng gepflanzt werden.

  • Hausgarten
    Nein
  • Pilzresistente
    Ja
  • Färbertrauben
    Nein
  • Spezialitäten
    Nein
  • Farbe
    Blau
  • Wuchs
    Stark
  • Reifezeit
    Mitte September
  • Lageansprüche
    Mittel